Corona bedingt musste in diesem Jahr der traditionelle offizielle Dankschönabend des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) für die im letzten Jahr von den DRK-Angehörigen geleistete Arbeit ausfallen. Leider entfiel damit auch die Ehrung langjähriger Mitglieder. „Wir machen für unsere Bereitschaftsangehörigen einen „Drive In Ehrungsnachmittag“, um die Urkunden und die Jahresabzeichen auszuhändigen“, so die Idee der Bereitschaftsleitung Marco Kronberg, Jana Köberle und Dirk Bansemir.

Und so konnten vor Kurzem auf dem Hof des DRK-Hauses bei strahlendem Sonnenschein die Ehrungen einzeln und mit Abstand vorgenommen werden. Geehrt wurden: für 5 Jahre Mitgliedschaft: Kadda Bel Bachir, Norma Brauer-Weiland, Daniel Kirschbaum, Leonie Klapp, Melvin Höper; für 10 Jahre: Lea Jütten, für 15 Jahre: Andrea Göbbels, Toni Heise; für 20 Jahre: Marcel Keller; für 25 Jahre: Dirk Bansemir;

für 35 Jahre: Jörg Uellendahl und für 45 Jahre: Michael Müller. „Wir sprechen  euch den Dank des DRK-Vorstandes aus und geben noch ein kleines süßes Dankeschön und einen Getränkegutschein dazu“, so die Bereitschaftsleitung, „und wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit euch“.

Text u. Foto: Hartmut Schiffer

 

Erste Hilfe Logo

Kurse im DRK-Haus

Sie möchten Spenden!

Logo Lebenslust

Logo SeniorenReisen

Logo DRK Kultur klein

Jetzt Mitglied werden

Jugendrotkreuz