Nachdem schon seit einigen Monaten die JRK-Gruppen durch die Auflagen der Corona-Pandemie keine Treffen organisieren konnten,  wird nun ab 1.Juni ein Start gewagt. Die Gruppen wollen sich am Dienstag von 18 – 19.30 Uhr im JRK-Gruppenraum im DRK-Haus an der Jahnstraße wieder zur Gruppenstunde treffen. Ein besonderer Anlass dazu bietet sich dazu auch an, nämlich die Inbetriebnahme eines nagelneuen „Kickers“, den der DRK-Ortsverein für seine Nachwuchsorganisation angeschafft hat.

Hat doch der „alte“ Kicker aus den 90ziger-Jahren seinen Geist so allmählich aufgegeben, zudem war er auch sehr sperrig, ist der „Neue“ ein Top-Gerät in schlankerer Form, dazu auch noch klappbar und bei Nichtgebrauch leichter zu verstauen. „Unsere Mädchen und Jungen brauchen wieder neue Motivation für ihre Gruppenarbeit, das möchten wir fördern“ so der 2. DRK-Vorsitzende Jürgen Jungmann, der die Beschaffung veranlasst hat.

Gemeinsam mit den Gruppenleitern Guido Halbach und Peter Schäfer wurden denn auch die gelieferten Einzelteile zu einem Kicker zusammengefügt.  Nun warten wir auf den Beginn der Gruppenstunden.  

Eine weitere „Neuigkeit“ ist eine Fahrt im Oktober nach Berlin, nämlich vom 16. – 23.10. zur Jugendherberge am Wannsee. Durch den Corona bedingten Ausfall der Osterfahrt ist dies in den Herbstferien ein willkommener Ersatz, auf den sich die JRK-ler*innen mächtig freuen.

Foto: JRK-Guido Halbach

 

 

 

 

 

 

 

 

Erste Hilfe Logo

Kurse im DRK-Haus

Sie möchten Spenden!

Logo Lebenslust

Logo SeniorenReisen

Logo DRK Kultur klein

Jetzt Mitglied werden

Jugendrotkreuz