Zu einem „besonderen Einsatz“ ist die Langenfelder DRK-Bereitschaft mit einigen Fahrzeugen in Richtung Rathaus ausgerückt. Im dortigen Standesamt begleiteten sie die Eheschließung eines langjährigen aktiven Rotkreuzlers. Uwe Stolz gab seiner Anni nach 11 jähriger „Eheprobezeit“ das Ja-Wort.

Die beiden begeisterten Segler fuhren ganz romantisch auf ihrem Segelboot an einer kleinen Insel im Ysselmeer, wo der Bräutigam in spe beabsichtigte, um die Hand seiner Auserwählten anzuhalten. Jedoch kam es bei starkem Wind zu einigen Problemen, die zunächst bewältigt werden mussten. Nach dem „erfolgreichen Rettungsmanöver“ stand der  entscheidenden Frage nach dem „Ja-Wort“ nichts mehr im Weg.
Die DRK-Mitglieder standen nach der standesamtlichen Eheschließung zum Spalier mit einem traditionellen Bogen aus Tragen und Mullbinden Die Kameradinnen und Kameraden wünschen den frisch Vermählten seemännisch Mast- und Schotbruch und immer eine handbreit Wasser unter dem Kiel.

Fotos. H.Schiffer

 

 

 

Blutspende

Sie sehen Blutspendeterminevom 22.11.2019 bis zum 16.04.2020

Erste Hilfe Logo

Sie möchten Spenden!

Logo Lebenslust

Logo SeniorenReisen

Logo DRK Kultur klein

Jetzt Mitglied werden

Jugendrotkreuz