Der DRK-Treffpunkt Lebenslust hat zu einer Veranstaltung ganz besonderer Art eingeladen. Alpakas aus Solingen waren zu Gast. Henrike Plettenburg kam mit zwei von ihren acht Alpakas zum DRK-Haus an der Jahnstraße 26. Im DRK- Quartiersgarten fühlten sich die Tiere sofort wohl. „Das ist ein ganz besonderes Erlebnis gerade für unsere älteren Besucher.“ freute sich Martina Hanschmidt, Leiterin des DRK-Treffpunktes Lebenslust. Nach Kaffee und leckeren Kuchen ging es in den Garten. Die Alpakas durften von den Besuchern gestreichelt und gefüttert werden.

Bei bestem sonnigen Wetter freuten sich dreißig Senioren und kamen schnell mit anderen Besuchern ins Gespräch. Henrike Plettenburg hält acht Alpakas auf einem Gelände in Solingen. Alpakas können gut als Therapietiere eingesetzt werden. „Es brauchte viel Zeit und Geduld, dass die Tiere jetzt so zutraulich sind.“ erklärte Henrike Plettenburg. Sie blicken sehr freundlich, spucken und beißen nicht. Sie hält acht Hengste. Sie erklärte viel über die Herkunft und Lebensweise. Die Tiere haben eine Lebenserwartung von 20 bis 25 Jahren. Sie erzeugen je nach Tier 3 bis 5 kg Wolle im Jahr.

Die Gäste des Treffpunktes Lebenslust waren überrascht, wie weich die Wolle ist. „Das war ein wunderschöner Nachmittag und ein ganz tolles Erlebnis“ freute sich Irene Röder, langjährige Besucherin des Treffpunktes. Im Herbst ist ein weiterer Termin geplant.

 

  
Frau Henrike Plettenburg ist unter der Internetseite www.lapakatal.de zu erreichen.

Schauen Sie doch auch einfach mal vorbei oder rufen Sie uns an. Für Fragen steht Ihnen die Leiterin des DRK-Treffpunktes Lebenslust Martina Hanschmidt gerne auch telefonisch zur Verfügung.
Fotos: Hartmut Schiffer

Erste Hilfe Logo

Kurse im DRK-Haus

Sie möchten Spenden!

Logo Lebenslust

Logo SeniorenReisen

Logo DRK Kultur klein

Jetzt Mitglied werden

Jugendrotkreuz